Früh übt sich – die erste Zahnbürste

Seit ein paar Tagen hat Little One ihre eigene Zahnbürsten. Ja, nicht nur eine, sondern gleich zwei kleine Zahnbürsten hat unser kleiner Wurm.

Babyzahnbürsten haben keine Borsten, sondern kleine Gumminoppen. Die linkere der beiden ist zur Massage des Zahnfleischs vor und beim Zahnen und die andere Zahnbürste ist für die ersten Milchzähne. Beider können ohne Zahnpasta genutzt werden und sind für das erste Jahr empfohlen.

Wir „putzen“ Little One jetzt jeden Abend im Badezimmer die „Zähne“/massieren das Zahnfleisch. So gewöhnt sie sich hoffentlich schon früh an diese Routine. Sobald das erste Zähnchen da ist, werde ich mir meine Zähne gemeinsam mit ihr putzen.

IMG_2585

Advertisements

Die erste Impfung

Little One war heute beim Arzt für die U4 und um ihre ersten Impfungen zu bekommen. Sie hat die erste Spritze der sechsfach Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Pertusis, Poliomyeltitis, Hib, Hepatitis B und Pneumokokken bekommen und wurde außerdem gegen Rotaviren geimpft. Da wir leider etwas länger warten mussten, hat Little One schon vor der Spritze in den Oberschenkel geheult wie ein Schlosshund. Da sie noch dazu heiser ist, hörte sich der ganze Spaß sehr traurig an. Die Impfungen waren dann halb so wild. Selbst die Schluckimpfung gegen Rotaviren hat sie brav geschluckt, da sie grade hunger hatte und vermutlich alles geschluckt hätte. Die Ärztin meinte, dass die meisten Babys die Schluckimpfung gar nicht gut finden und zum Teil wieder ausspucken.

Unsere Kleine ist jetzt 65cm lang und 5900g schwer laut Bericht der U4. Mit dieser Länge mit nur drei Monaten sprengt sie die Charts. Da Mama und Papa auch groß sind, war das wohl zu erwarten.

Außerdem haben wir heute zwei Stempel in unserem Bonusheft der Krankenkasse bekommen. Einen für die U4 und einen weiteren für die Impfung. Wenn wir genügend Stempel gesammelt haben, können wir uns einen Babykurs von der Krankenkasse finanzieren lassen. Yay!